fotoworkshofotoworkshop sachsen-anhalt niedersachsen wendland altmark
Lichtmalerei einer Megalithanlage in der Altmark in Sachsen-Anhalt, Fotografie: 2012, Carolin Pusch, Jochen Eislöffel, Dieter Horn        
 

 

Fotokurs Lichtmalerei

   

 verzaubert Steinzeit

           

In der sachsen-anhaltinisch niedersächsischen Grenzregion zwischen  Hannover, Braunschweig und Magdeburg

 

 

Die 5000 Jahre alten Steinzeitanlagen der Altmark sind eine der spannendsten und geheimnisvollsten Fotomotive Sachsen-Anhalts. Der Fotokurs "Lichtmalerei verzaubert Steinzeit" führt  in die inszenierte Bildgestaltung mit Licht  ein. Der praxisorientierte Kurs zeigt, wie an einem Abend, mit wenig Aufwand, eindrucksvolle Bilder der monumentalen Steinzeitanlagen in der Altmark entstehen.

  

 

           Leistung und Preis - Ablaufplan und Treffpunkt - Termin und Anmeldung - weitere Information

  

  

Die Großsteinanlagen in Europa entstanden während der Jungsteinzeit ca. 3500 vor Christi. Sie sind also wesentlich älter als die Pyramiden in Ägypten und die klassischen Tempel in Griechenland. Sie entstanden in der so genannten Megalithkultur - vermutlich als Grab- und Opferanlagen. Diese Kultur ist im Zusammenhang mit Stonehenge in England, sowie den Allèes-Couvertes und den Menhiren in der  Bretagne bekannt. Die Großsteinanlagen in der Altmark sind Teil von Hügelgräbern, den sogenannten Dolmen. Der ehemals darüberliegende Erdhügel ist inzwischen abgetragen. Es sind heute freistehend auf dem Feld liegende Felsenkammern, von schönen urigen Eichen umsäumt. Ein mystisch-interessanter Ort, der die Menschheit zu vielen Märchen und Sagen inspirierte.   
  
Die Altmark im Nordwesten von Sachsen-Anhalt in der Nähe des Wendlandes, des Biosphärenreservates Elbauen und der Städte Hannover, Braunschweig und Wolfsburg lebt von ihrer Weite und Ruhe. Weite Felder, schöne Wälder, Auenlandschaften und  sehr viele große uralte Eichen charakterisieren diese norddeutsche Kulturlandschaft. Sehr viele Künstler lebten und leben derzeit in der Altmark, um sich ihrem Thema intensiv, ohne der Hektik einer Großstadt, zu widmen.
   
Die Lichtmalerei ist eine Art der Gestaltung mit Licht in der Fotografie, mit der ohne großen Aufwand an großformatigen Fotomotiven eine hochwertige Bildgestaltung realisiert werden kann. Der Fotograf ist traditionell gewöhnt, seine Fotomotive in ein Studio zu stellen, um hochwertige Gestaltungen zu ermöglichen. Bei diesem Kurs dagegen wird auf die Dunkelheit der Nacht gewartet, in der  Kompaktblitzgeräte und LED-Taschenlampen dann heller sind, als die natürliche Beleuchtung. Mit Langzeitbelichtungen (zwischen 4 Minuten und 30 Sekunden) und entsprechender Gestaltung, entstehen dann die auf dieser Webseite zu sehenden Bilder der Großsteinanlagen in der Altmark.
   
Der Fotokurs Lichtmalerei verzaubert Steinzeit beinhaltet:
  1. Eine Einführung in die Gestaltung mit Licht

  2. Eine Einführung in die Lichtmalerei und deren Technik

  3. Die Bedienung der Kameratechnik zur Lichtmalerei

  4. Die Praxis der Lichtmalerei an den  Großsteinanlagen

  5. Eine Auswertung der Fotografien

Gemeinsam werden die Fotografien im Stil der Lichtmalerei am Fotomotiv belichtet. Ein Teil der Gruppe übernimmt die Lichtgestaltung mit den LED-Taschenlampen, ein anderer Teil der Gruppe die Aufnahme des Bildes an den Kameras. Dieser Fotokurs ist zudem ein besonderes Gemeinschaftserlebnis. Die Kameras werden an einem Platz mit Stativ aufgebaut und auf ein Motiv ausgerichtet. Während der Belichtung arbeiten alle als Beleuchter zusammen an diesem "Gemeinschaftsbild". Erfolge werden somit gemeinsam gelebt und Probleme gemeinsam gelöst. Somit entsteht ein gemeinsames Bild, welches zum Abschluss des Fotoworkshops alle erhalten. Dieses Verfahren, ähnlich organisiert wie ein Filmset, hat sich in den letzten 20 Fotokursen zu diesem Thema als am günstigsten herausgestellt. Es erleichtert das Arbeiten im Dunkeln. 

   

 

________________________________________________________________________________

 

 

                                  fotoworkshop sachsen-anhalt niedersachsen wendland altmark braunschweig                 
           
  Fotografie: 2014, Kursteilnehmer und Fotografiedozent, Großsteingrab südlich von Diesdorf. Die  riesigen Steine (links im Bild)  wirken wir ein Tor zur Grabkammer. Die Großsteinanlage wurde mit 9 verschiedenen Lichtquellen ausgeleuchtet.   Fotografie: 2012, Carolin Pusch, Jochen Eislöffel, Dieter Horn. Lichtmalerei eines Großsteingrabes in der Altmark in Sachsen-Anhalt. Die riesige Deckplatte scheint über uns zu schweben. Die Felsenkammer wurde mit 7 Lichtquellen angeleuchtet.  
 

 

________________________________________________________________________________

 

 

Leistung des Fotokurses in der Altmark: Termin und Anmeldung, Veranstalter:
    
  1. Unterricht durch den Fotografiedozenten Dieter Horn nach Ablaufplan

  2. Führung zu interessanten Fotomotiven

  3. Dauer des Fotografieworkshops:                 von 14:00 bis  23:00  Uhr

  4. Lehrunterlagen mit dem Inhalt des Fotokurses als PDF-Dokument via Email nach dem Fotokurs

  5. Teilnehmeranzahl:

    - minimal 6

    - maximal 12

 

Bitte hier klicken und Sie erreichen die Terminliste             (Siehe Kurstermine November)

 

Anmeldung bitte im Servicebüro

 

Veranstalter: PHOTOSCHULE HORN

 

Preis des Fotokurses in der Altmark / Sachsen-Anhalt:
   

Preis pro Person inklusive Mehrwertteuer:  69,00 Euro

  

 
   
Was ist nicht in der Leistung enthalten: Es ist  notwendig, folgendes mitzubringen:
        
  1. Kamera- und Fototechnik

  2. Computer, Hardware und Software

  3. Anfahrt und Abreise

  4. Verpflegung und Übernachtung

  5. Speisen und Getränke

  6. Ausgaben persönlicher Natur

  1. Wir bitten Sie eine digitale Kamera mitzubringen

  2. Kameras ohne manuelle Belichtungssteuerung M sind nicht sinnvoll (zur Klärung können Sie den Fotografen konsultieren)

  3. Dreibeinstativ

  4. Geladenen Akkus und eventuell Ersatzakku für die Kamera

  5. Fernauslöser oder Kabelauslöser

  6. kleine Taschenlampe oder Stirnlampe zur Orientierung, weitere Lampen zur Gestaltung sind vorhanden

      
Schwierigkeitsgrad des Fotokurs: Ausrüstung für Sie selbst:
    
Der Fotoworkshop ist nicht für den Start in die Fotografie geeignet.

Der Umgang mit Blende, Zeit Belichtungsprogramm M sollte klar sein.

 

- Wanderschuhe,

- warme wetterfeste Kleidung, Handschuhe und Mütze

- Warmes Getränk in einer Thermosflasche

Pressereferenzen zum Fotokurs in der Altmark / Salzwedel
    

Volksstimme aus Salzwedel, Artikel: Großsteingräber in mystisches Licht getaucht vom 20. November 2018

Altmarkzeitung aus Salzwedel, Artikel: Großsteingräber ins rechte Licht gesetzt vom 19. November 2018

Volksstimme aus Salzwedel, Artikel: Steinerne Zeitzeugnisse künstlerisch in Szene gesetzt vom 20. November 2017

Altmarkzeitung aus  Salzwedel, Artikel: Geheimnisvolle Motive bei Nacht vom 6. November 2013

 

________________________________________________________________________________

 

 

                      fotoworkshop sachsen-anhalt niedersachsen wendland altmark  magdeburg                       fotokurs sachsen-anhalt altmark lichtmalerei                         
  Fotografie: 2012, Carolin Pusch, Jochen Eislöffel, Dieter Horn.   Fotografie: Realisiert durch die Kursteilnehmer des Fotokurses in der Altmark 2013  
 

 

__________________________________________________________________________________________________________________

 

    
Der Ablaufplan des Fotokurses in der Altmark / Sachsen-Anhalt:
  

14:00 Uhr Empfang am Treffpunkt

14:00 - 16:00 Uhr Seminar mit folgenden Themen:

  1. Vorortbesichtigung

  2. Steinzeit und Megalithkultur

  3. Technik der Lichtmalerei

  4. Bildgestaltung mit Lichtmalerei

16:00 - 17:30 Uhr Abendessen (auf  eigene Kosten)

Kurze Fahrt zum Fotomotiv Großsteinanlage

18:00 - 21:00 Uhr Fotopraxis an der Großsteinanlage

21.00 - 23:00 Uhr Auswertung, Bildverteilung und Bildbearbeitung

         

Der Treffpunkt des Fotokurses in der Altmark / Sachsen-Anhalt:
    

Parkplatz auf dem Marktplatz 

Am Markt 1 in 29413 Diesdorf

im Altmarkkreis / westlich von Salzwedel / Sachsen-Anhalt

 

 

_______________________________________________________________________________

   

       
           fotokurs wendland niedersachsen                   
         
  Fotografie: Realisiert durch die Kursteilnehmer des Fotokurses in der Altmark 2018   Fotografie: Realisiert durch die Kursteilnehmer des Fotokurses in der Altmark 2013  
 

 

       
 
________________________________________________________________________________

    

 

Empfehlung und Wissen zum Thema des Fotoworkshops Megalithkultur in der Altmark

 

 Literaturempfehlungen zum Fotokurs und zur Lichtmalerei

  1. Buch in der Bibliotheksverleihe: Nachtfotografie und Lichtmalerei : Langzeitbelichtungen, Astro-Landschaftsfotografie, Bildbearbeitung, Malen und Zeichnen mit Licht von Lance Keimig im dpunkt.verlag, 2017 oder bei Google Books

  2. Buch in der Bibliotheksverleihe:  Monochrom : digitale Schwarzweißfotografie: schwarzweiß sehen, fotografieren, bearbeiten, drucken  von  Jürgen Gulbins und  Andreas Zachmann im Dpunkt.Verlag 2017 oder bei Google Bokks

  3. Ebook in der Onlineausleihe: Die Kunst der Schwarzweißfotografie, eine Schule der Bildgestaltung im digitalen Zeitalter von Torsten Andreas Hoffmann im Dpunkt Verlag

Fotomotive in der Altmark / Sachsen-Anhalt

  1. historische Hansestadt Tangermünde an der Elbe
  2. Lokschuppen in Wittenberge
  3. UNESCO-Biosphärenreservat Elbauen
  4. Freilichtmuseum in Diesdorf
  5. Ruinen: Schloß Tylsen, Kirche Lohburg, Kirche Walbeck und Kloster Arendsee
  6. aktueller Sternenhimmel mit sehr wenig Lichtverschmutzung und mit gutem Astrowetter
Fotokurse in der Region Sachen-Anhalt zur Erweiterung Ihrer Fotografie
    
             Der Fotokurs gehört zu einer Serie von Fotokursen in Sachsen-Anhalt die über das Jahr verteilt regelmäßig stattfinden.
 
  1. Fotokurs König der Lüfte - Fotografische Tierbeobachtung
  2. Fotokurs Bilder eines englischen Landschaftsparks in Wörlitz
  3. Fotokurs Digitale Schwarzweißfotografie in Ferropolis
  4. Fotokurs Nachtfotografie und Lichtmalerei in Ferropolis
  5. Fotokurs Flusslandschaft Elbe
  6. Fotokurs Landschaftsfotografie in den Weinbergen an der Unstrut
  7. Fotokurs Architekturfotografie in Naumburg     
  8. Fotokurs Nachtfotografie in der Hansestadt Salzwedel in der Altmark
  9. Fotokurs Lichtmalerei verzaubert Steinzeitgräber in der Altmark
  10. Fotokurs Tropisches Gondwanaland in Leipzig    
  11. Fotokurs Grundlagen der Fotografie in Halle(Saale)
     
________________________________________________________________________________

      

 

           fotoworkshop luechow dannenberg                         
             
  Fotografie: Realisiert durch die Kursteilnehmer des Fotokurses in der Altmark 2019   Fotografie: Meine erste Fotografie mit Lichtmalerei der Megalithanlagen in Altmark im März 2007  
    

 

           fotokurse wendland                fotoworkshops wendland          
         
  Fotografie: Stillleben, Ergebnis des Fotokurses 2017, Die Silexspeerspitze (Feuerstein) aus der Steinzeit stammt von der Feldmark Hanum. Die wurde 1904 von Heinrich Schwerin beim Heidehauen (Einstreu) in der "Schweineweide" gefunden.   Fotografie: Stillleben, Ergebnis des Fotokurses 2017, Der durchbohrte Axthammer der Steinzeit aus Felsgestein wurde auf der Feldmark Wendischbrome in den 70er Jahren gefunden. Der Finder ist unbekannt.  
     

  

Projekt: MEGALITH ROUTE ALTMARK
   

Die Großsteingräber der Altmark gelten als älteste sichtbare Zeugnisse der menschlichen Besiedlung der Region Altmark. Seit über 5.000 Jahren prägen sie die Landschaft in der sachsen-anhaltinisch niedersächsischen Grenzregion zwischen  Hannover, Braunschweig und Magdeburg. Sie sind älter als die Pyramiden in Ägypten. Ihre Dichte im Altmarkkreis Salzwedel ist außergewöhnlich hoch. Dieses kulturhistorisch wertvolle Potential gilt es für die Region zu heben. Tourismusförderung, Denkmalschutz und nachfolgende wirtschaftlichen Entwicklung werden bei diesem Projekt parallel gedacht.  

Im Gebiet des ca. 2.200 qkm großen Flächenlandkreises Altmarkkreis Salzwedel befinden sich derzeit noch 43 Großsteingrabanlagen – davon wurden 13 prägnante, von einer Fachjury für eine touristische Vermarktung, denkmalgerechte Pflege und Schaffung einer Zuwegung, ausgewählt. Die Route wird ca. 40 km lang sein. Sie befindet sich im Gebiet der Verbandsgemeinde Beetzendorf-Diesdorf, die mit folgenden Gemeinden Anteil an der Route haben wird: Flecken Diesdorf, Gemeinde Rohrberg und Gemeinde Jübar.

Folgende Großsteingräber sind Teil der Megalith Route Altmark:

  1. Großsteinanlage Diesdorf 1  
  2. Großsteinanlage Diesdorf 3
  3. Großsteinanlage Molmke 1
  4. Großsteinanlage Drebenstedt
  5. Großsteinanlage Bornsen 2
  6. Großsteinanlage Lüdelsen 1-6
  7. Großsteinanlage Stöckheim
  8. Großsteinanlage Mehmke 2

Meine gastronomischen Empfehlungen zur Megalith Route Altmark ist das Museumscafe in Diesdorf  und die Gaststätte "Zur Linde" in Jübar. Zur Übernachtung empfehle ich die "Herberge am kleinen Weinberg" in Dahrendorf.

Das empfehlenswerte Buch für Ihre Entdeckungen an der Megalith Route Altmark ist, Großsteingräber der Altmark, von Hartmut Bock, Barbara Fritsch, Lothar Mittag: vom Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen Anhalt und Landesmuseum für Vorgeschichte, Halle (Saale) 2006.

Die regional empfehlenswerten Museen zum Thema Geschichte sind das sehr idyllische Freilichtmuseum in Diesdorf und das wissenswerte Danneilmuseum in der Hansestadt Salzwedel und das spektakuläre Museum: Paläon - Die Schöninger Speere südlich von Braunschweig. Ebenfalls sehr empfehlenswert ist das Projekt Himmelswege - Die archäologische Tourismusroute in Sachsen-Anhalt mit der weltweit berühmten Himmelsscheibe von Nebra.

 

           Weitere Informationen zur Megalith Route Altmark
    
  1. Lexikon: Steinzeit, Megalithkultur, Großsteingräber, Web-Katalog: Großsteingräber

  2. Katalog der Großsteingräber in Sachsen-Anhalt: Großsteingräber

  3. Wanderweg: Wandern zwischen Hünengräbern - Der neue archäologisch-historische Wanderweg in Lüdelsen

  4. Filmdokumentation: Das Steinzeiträtsel - Die Megalithkultur als Ursprung der Baukunst von ZDF INFO

  5. Filmdokumentation: Rätsel der Steinzeit von ARTE TV

 

          Interessante Ausflugsziele in der Nähe der Megalith Route Altmark
  
  1. Grünes Band in der Altmark mit zahlreichen Naturerlebnissen
  2. Straße der Romanik - Nordroute mit hochkarätiger Backsteinarchitektur
  3. Wissenschaftsmuseum Phaeno, Kunstmuseum  und VW Autostadt in Wolfsburg
  4. Die historische Hansestadt Tangermünde mit einer überwältigenden Stadtmauer am Elbhafen
  5. Der Veranstaltungskalender der Altmark mit sehr guten Veranstaltungen
 
Quelle und Stand im November  2019: Landratsamt des Altmarkkreises Salzwedel, Frau Hasenfusz
 

  

________________________________________________________________________________
© Copyrigth - PHOTOSCHULE HORN - Impressum
 

 

Kompetenzbegriffe: Fotokurs, Fotoworkshop, Fotoshooting, Fotolehrgang, Fotosafari, Fotopraxiswerkstatt, Fotoseminar, Fotografie, Photographie, Fotoshooting, Digitale Fotografie, Veranstaltung, Angebot, Lernen , Bildung, Event, Ausbildung, Fortbildung, Meisterkurs, Fotoreise, Kreativ, Kunst, Sachsen-Anhalt, Monat, Jahreszeit, Sommerakademie, Werkstatt, Kunstwerkstatt, Gestaltung, Wissen, Lektion, Kursus, Schulung, Bildungserlebnis in der Gruppe, Nachtfotografie, Wochenendausflug, Naturfotografie,Foto-Experten, Foto-Coaching, Kunstschule, Kultur, Kamerakurs, Lichtkurs, Medienpädagogik, Projektberatung, Kommunikationskultur, Medienkompetenz, Kursprogramm, Medienarbeit, Medienprojekt, Erlebnis, Niedersachsen, Braunschweig, Hannover, Wolfsburg, Zelle, Wittingen, Salzwedel, Gardelegen, Magdeburg, SAW, Wendland, Lüneburg, Stendal, Hildesheim, Brandenburg an der Havel, Potsdam, Berlin, Hamburg, Schwerin, Uelzen, Dannenberg, Gardelgen, Tangermünde,   Chalkolithikum, Megalithgrab, Archäologie, Geschichte, Hünengräber, Steinzeitgräber, Nachtfotografie